Popcorn – mein ultimativer Partysnack

Processed with VSCO with a5 preset

Ich beschäftige mich nun schon seit einigen Jahren mit gesunder Ernährung und stolpere daher nur noch selten über Artikel und Veröffentlichungen, deren Inhalt mich wirklich überrascht und begeistert. Ich habe mich mittlerweile daran gewöhnt, dass viele Dinge, mit denen ich mich gerne rund um die Uhr vollstopfen würde (Chips, Kekse, Eiscreme, Schokolade, Snickers) nicht unbedingt gesundheitsfördernd sind und daher besser in Maßen konsumiert werden sollten. Umso begeisterter war ich, als ich vor einiger Zeit auf einen Artikel stieß, der davon berichtete, dass Popcorn mehr Antioxidantien enthält als die meisten frischen Früchte. Mein Interesse war geweckt. Ich recherchierte etwas mehr und fand heraus, dass Popcorn, sofern es ohne Öl und Zucker zubereitet wird, ja gar nicht so ungesund ist. Es handelt sich dabei ja lediglich um getrocknete Maiskörner.

Popcorn also! Der ungeschlagene ultimative Kinosnack, ohne den kein Besuch im Filmpalast mehr auskommt. Außerhalb des Kinos hatte ich eigentlich nie Popcorn gegessen. Ich sparte mir diese vermeintliche „Sünde“ für die seltenen Kinobesuche auf. Doch in dem Wissen, dass Popcorn beim allabendlichen Fernsehvergnügen eigentlich eine gute Alternative zu herkömmlichen Chips, Gummibärchen oder Schokolade sein kann, stratzte ich also in den nächsten Supermarkt und kaufte mir für kleines Geld stinknormale Maiskörner.

Processed with VSCO with a5 preset

Ich wollte mir das Snacken vor dem Fernseher ohnehin ein wenig abgewöhnen – und das Popcorn, das ich mir seitdem hin und wieder als Alternative zubereitet habe, hat mir dieses Vorhaben erleichtert.

Außerdem ist Popcorn für mich „wohnzimmerfähig“ geworden. Gemeinsame Filmabende mit Freunden machen noch mehr Spaß, seitdem ich meinen Gästen dabei stets meine aktuell liebsten Popcornkreationen kredenze und es in meiner Wohnung himmlisch nach Popcorn duftet, wenn die Meute bei mir eintrifft.

Pures Popcorn kann ja ein wenig fad sein, doch seit meine Leidenschaft für das kleine gepoppte Goldkorn entfacht wurde, experimentiere ich eifrig mit verschiedenen Gewürzen und Geschmacksrichtungen und tüftele an meinen ultimativen Rezepten. Umso begeisterter bin ich von dem neuen Popcorn-Maker von Russell Hobbs, mit dem sich innerhalb von nur wenigen Minuten die perfekte Menge Popcorn herstellen lässt.

Dieser Popcorn-Maker hat sich als absoluter Party-Hit entpuppt: Vor jeder Zusammenkunft in meinem Heim stelle ich die nötigen Zutaten bereit (als Maiskörner und verschiedene Würzmischungen) und fordere meine Gäste auf, sich doch ihre eigene Lieblingsvariante zu kreieren.

Einige der besten Ergebnisse habe ich hier für euch zusammengestellt:

  1. Popcorn mit Zartbitterschokolade (und Zimt oder Vanille)
  2. Weihnachtliches Popcorn mit Lebkuchengewürz (Zimt, Kardamom, Vanille, Nelken)
  3. Salziges Popcorn mit Rosmarin
  4. Orientalische Variante mit Curry und Cayennepfeffer

Die Popcornmaschine ist Teil der Fiesta-Reihe, die aus sechs Küchengeräten besteht, die besonders partytauglich sind. Neben unserer Popcornmaschine sind das außerdem noch ein Fondue, ein Waffeleisen, ein Raclette, ein Sandwich Toaster und ein Crêpes Maker. Vor allem auf das Waffeleisen, mit dem man auch kinderleicht Donuts und Cupcakes machen kann, haben es mir ebenfalls angetan und es bereits auf meine Weihnachtswunschliste geschafft. Besonders in dieser festlichen Jahreszeit (Hallo Weihnachten und Silvester) genieße ich es, mit Freunden und Familie gemütlich bei einem leckeren Essen zusammenzusitzen. Umso besser, wenn dieses vorher auch noch gemeinsam zubereitet wurde – Probieren und Experimentieren inklusive.

In diesem Sinne: Eine fröhliche und besinnliche Adventszeit!

Viel Spaß beim Entwerfen eurer eigenen Kreationen 🙂

Eure Nadine xx

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

 

Processed with VSCO with a5 presetProcessed with VSCO with a4 preset

Diese Blogbeitrag ist in Kooperation mit Russel Hobbs entstanden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s