Matcha Pralinen

IMG_2259

Vor einiger Zeit habe ich euch von meinem neuen Matcha von Kissatea erzählt. Ich bin mittlerweile ein riesen Fan und habe mich richtig an meine tägliche Portion Matcha gewöhnt. Diese Matcha Pralinen sind der perfekte Snack für zwischendurch und eine gesunde Alternative zu Schokolade und Co. Einfach und schnell zuzubereiten sind sie auch! 🙂

Du brauchst:

– 45g getrocknete Bananenchips
– 18 gepoppter Amaranth
– 100g Cashewmus
– 1 TL Matcha for cooking von Kissatea
– 35g Agavendicksaft
– 1 Prise Salz

So gehts‘: Die Bananenchips in kleine Stücke hacken. Alle Zutaten vermengen und runde Kugeln formen. Vor dem Verzehr 30 min ins Tiefkühlgerät stellen.

IMG_2234 (2)

4 thoughts on “Matcha Pralinen

  1. Grünzeug

    Ich liebe Matcha. Und Pralinen. Ich mache mir daher auch regelmäßig kleine Power-Bällchen, bin aber noch nicht auf den Gedanken gekommen, Bananenchips zu verwenden. Das gibt bestimmt eine tolle Note und man braucht noch weniger Süße als ohnehin (meistens verwende ich Datteln und lasse zusätzlichen Zucker ganz weg).

    Das muss ich mir auf jeden Fall merken! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s